Viele sichere Zahlungsmöglichkeiten
Kostenloser Versand ab 100 € in DE
Service Telefon: 06007 - 3331664

FPV Tx/Rx

Was einen FPV Racer neben den Motoren und dem Frame ausmacht, sind die FPV Komponenten die benötigt werden um das Bild vom FPV Racer zur FPV Brille zu übertragen. Der richtige Sender (FPV TX), Empfänger (FPV RX), Antenne sowie die FPV Kamera sind hierbei die entscheidenden Bauteile, um den FPV Genuß auszukosten. Eine hochwertige FPV Brille komplettiert das Gesamtpaket.

Was einen FPV Racer neben den Motoren und dem Frame ausmacht, sind die FPV Komponenten die benötigt werden um das Bild vom FPV Racer zur FPV Brille zu übertragen. Der richtige Sender (FPV TX)... mehr erfahren »
Fenster schließen
FPV Tx/Rx

Was einen FPV Racer neben den Motoren und dem Frame ausmacht, sind die FPV Komponenten die benötigt werden um das Bild vom FPV Racer zur FPV Brille zu übertragen. Der richtige Sender (FPV TX), Empfänger (FPV RX), Antenne sowie die FPV Kamera sind hierbei die entscheidenden Bauteile, um den FPV Genuß auszukosten. Eine hochwertige FPV Brille komplettiert das Gesamtpaket.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
4 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
FatShark-Dominator-HD3-Setup-Copterfarm
FatShark Dominator HD3 Core FPV Goggles FPV...
FatShark Dominator HD3 Core FPV Goggles FPV Brille Videobrille Das HD3 Core Kit von FAT SHARK ist ein einfacher, kostengünstiger Ansatz für das beste FPV-Headset auf dem Markt. Die FatShark Dominator HD3 Core wird nur mit dem Kernzubehör...
459,00 € * 499,95 € *
4 4

Tipps rund um FPV Tx/Rx Empfänger und Sender

FPV Brille

Eine FPV Brille für den FPV Betrieb gibt es in den unterschiedlichsten Bauformen, Größen und Videoauflösungen. Die Brillen unterscheiden sich in vielen Punkten. Egal, ob man lieber eine FPV Brille mit einem eingebauten Bildschirm und einem daraus resultierenden großen FPV Bild oder eine Brille mit zwei Bildschirmen möchte - Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Aufgrund der Bauart fallen die Brillen mit zwei Bildschirmen wesentlich dünner und kompakter aus. Aufgrund der komplexität dieser Brillen sind diese im höheren Preissegment angesiedelt.

FPV Sender

Wie kommt das Bildsignal zum FPV Empfänger bzw. zur FPV Brille? Der Sender befindet sich auf der FPV Drohne und übermittelt das Bildsignal von der Kamera direkt zur Brille. Der Sender ist sehr wichtig, denn falls dieser ausfallen sollte, kommt das Bild nicht mehr zur Brille und ein Weiterfliegen bzw. Landen wird sehr schwierig und führt meist zum Absturz. Aus diesem Grund bieten wir euch nur ausgereifte und namhafte FPV Sender an.

FPV Empfänger

Je nach Brillenmodell befindet sich der FPV Empfänger entweder fest verbaut oder als eingestecktes Modul in der Videobrille.

FPV Antenne

Unterschieden werden FPV Antennen in den zwei folgende Antennentypen: Rundstrahlantennen und Richtantennen. Die Richtantennen strahlen in einem relativ kleinen Winkel von bis zu 120 Grad ab. Eine Rundstrahlantenne deckt das gesamte Gebiet um den Piloten ab (360 Grad) allerdings ist hierdurch die Reichweite geringer. Daher verwenden immer mehr Piloten sogenannte Diversity Empfänger, die mit einer Rundstrahlantenne sowie Richtantenne arbeiten. Die FPV Antennen sind besonders wichtig, da sie entscheidend für ein gutes FPV Bild sind. Weiterhin unterscheiden wir die Antennen in ihrer Bauform (Cloverleaf, Dipole, Pagoda etc.)

FPV Kamera

Die FPV Kamera ist das Auge des FPV Copters. Sie befindet sich am besten gut geschützt in der Front des Copters. Die Frames lassen eine Änderung des Winkels der FPV Kamera zu, sodass ihr euch an einen Steilen Winkel der Kamera erst gewöhnen könnt. Denn je höher der Winkel, desto schneller seid ihr in der Luft unterwegs. Aktuell arbeiten die gängigen FPV Kameras als analoges System, da die HD-Übertragung aktuell noch mit einer hohen Latenz zu kämpfen hat.

Zuletzt angesehen